2019

Veranstaltungen und Ausstellungen

.........................................................................................................................................

Kunst-Markt der Kreativen Werkstatt

Samstag, 16. November 2019 von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Das Atelier der Kreativen Werkstatt öffnete seine Tore!

Atelierflair erleben und die Originale oder Druckwerke der Künstlerinnen und Künstler käuflich erwerben - diese Möglichkeit gibt es nur einmal im Jahr.

Zahlreiche Besucher erwartete in diesem Jahr eine Besonderheit: Die Fassaden wurden von unseren prächtigen Fahnen geschmückt, die während der Gartenschau
die Straßen von Stetten verschönerten. Die Fahnen sind nun verkäuflich!

Auch der Kalender 2020 "Wolkenflieger" der Kreativen Werkstatt konnte
zum Preis von 12 Euro erworben werden.

"Lebensfreude in Form und Farbe"

Ausstellung vom 16.10.2019 bis 03.03.2020 in Waiblingen

Ausstellung "Lebensfreude in Form und Farbe"
vom 16. Oktober 2019 bis 3. März 2020 in der Ludwig Schlaich Akademie in Waiblingen.

Künstler der Kreativen Werkstatt der Diakonie Stetten e.V. zeigen ihre farben- und lebensfrohe Kunst.

Die Ausstellung zum Buch vom Gatzanis Verlag Stuttgart wird präsentiert mit großformatigen Portraits der Künstler von Frank Paul Kistner.

>> Impressionen von der Vernissage am 16. Oktober 2019

Flyer Einladung zum Download (180 KB)

Ausstellungsort:                             
Ludwig Schlaich Akademie                
Devizesstraße 9
71332 Waiblingen

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag, 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Zusätzlich geöffnet am Samstag, 16. November 2019

"Lebensfreude in Form und Farbe"

Ausstellung vom 30. Juni 2019 bis 14. Juli 2019 im KunstWerk Fellbach

Ausstellung "Lebensfreude in Form und Farbe"
vom 30. Juni 2019 bis 14. Juli 2019 im KunstWerk Fellbach.

Künstler der Kreativen Werkstatt der Diakonie Stetten e.V. zeigten ihre farben- und lebensfrohe Kunst.

Die Ausstellung zum Buch vom Gatzanis Verlag Stuttgart wurde präsentiert mit großformatigen Portraits der Künstler von Frank Paul Kistner.

Flyer Einladung zum Download (1,5 MB)

Ausstellungsort:
KunstWerk Fellbach e.V.
Schorndorfer Straße 33
70736 Fellbach

"Mythos Normalität" - Kunst von besonderen Menschen

17. Mai bis 3. November 2019

Textauszug aus dem Flyer:

"Was ist normal? Lässt sich Kunst in Normen pressen, lassen sich Kunstschaffende kategorisieren? Schon lange befinden sich in der Sammlung Würth zahlreiche Werke von Künstlerinnen und Künstlern, die aufgrund ihrer besonderen Eigenschaften außerhalb der gesellschaftlichen Maßstäbe eingeordnet werden. Dass Normalität an sich ein Mythos ist und Kunst keine Behinderung kennt, zeigt jedoch eindrücklich diese Schau."

Veranstaltungsort:

HIRSCHWIRTSCHEUER
Museum für die Künstlerfamilie Sommer
Scharfengasse 12, 74653 Künzelsau
museum@wuerth.com, https://kunst.wuerth.com

Zum Download: Flyer "Mythos Normalität" (700 KB)

Künstlermarkt Kuckmal

Sonntag, 26. Mai 2019

Am Sonntag, 26. Mai 2019, fand im Schlosshof der Diakonie Stetten ein Künstlermarkt mit Künstlern, Kunsthandwerkern, Kunstflohmarkt, Kinderatelier, musikalischem Begleitprogramm und Bewirtung statt.

Die Kreative Werkstatt der Remstal Werkstätten bot an ihrem Stand eine Auswahl an Bildern und Objekten, Plakaten, Postkarten, Drucken, Katalogen, sowie Geschenkpapier an.

Der Künstlermarkt war eine Veranstaltung des Vereins Kunst und Kultur in Kernen im Rahmen der Remstal-Gartenschau in Kooperation mit Diakonie Stetten und Gemeinde Kernen.

>> Flyer Künstlermarkt am 26.05.2019 (210 KB)
>> Plakat Künstlermarkt am 26.05.2019 (170 KB)

Kunstausstellung "Gartenträume"

Seit Mai 2019 in Kernen-Stetten, Landenberger-Haus

Die Künstlerinnen und Künstler der Kreativen Werkstatt haben eigens zur Remstal-Gartenschau eine Ausstellung mit Gartenmotiven zusammengestellt.

Die fantasievollen und farbenfrohen Gartenbilder sind im zentralen Verwaltungsgebäude der Diakonie Stetten e.V., dem Landenberger-Haus, während der Öffnungszeiten zu sehen. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr.

Adresse Landenberger-Haus:
Diakonie Stetten e.V.
Schlossberg 2 (Landenberger-Haus),
71394 Kernen-Stetten

Das Fantastische Flügelboot

Gemeinschafts-Kunstwerk

Ein echtes Gemeinschafts-Kunstwerk ist das „fantastische Flügelboot“ (kurz: FFB). Insgesamt 14  Künstlerinnen und Künstler, Anleiter und ehrenamtliche Helfer haben es miteinander gestaltet, darunter der mittlerweile verstorbene Künstler Bernd Bukowski, der den großen Kopf in der Mitte des Werks geschaffen hat.

Entstanden ist das Kunstwerk als Beitrag für einen Kreativ-Wettbewerb der Lebenshilfe unter dem Motto „Teilhabe statt Ausgrenzung“. Leitgedanke für die künstlerische Gestaltung war die Idee eines Schiffs, bei dem alle an Bord sind und gemeinsam auf große Fahrt gehen – analog des großen „Raumschiffs Erde“.

"Lebensfreude in Form und Farbe – Kreative Künstler aus Stetten"

Die Kunstbuchreihe G:sichtet feiert ihren 5. Band:

Zur Buchpräsentation am 22. März 2019 in der Galerie von Braunbehrens in Stuttgart gab es eine Ausstellung der Werke aus dem Buch und s/w Porträts vom Stuttgarter Fotograf Frank Paul Kistner. Im Gespräch mit Moderatorin Emma von Bergenspitz waren: Geschäftsführerin der Remstal Werkstätten Susann Haalck; Gruppenleiter Kreative Werkstatt Thomas Grabert; Fotograf Frank Paul Kistner und Verlegerin Jolanta Gatzanis.

Ein Kamerateam des SWR war bei der Buchpräsentation und vorab in der Kreativen Werkstatt vor Ort. Wir freuen uns über den Beitrag!

Zehn Künstlerinnen und Künstler der Kreativen Werkstatt mitsamt ihren Werken stehen im Mittelpunkt des neuerschienenen Kunstbands mit dem Titel „Lebensfreude in Form und Farbe“. Der im Gatzanis-Verlag erschienene Kunstband stellt mit ausdrucksstarken Fotografien von Frank Paul Kistner und Texten von Nicole Carina Fritz die Künstlerpersönlichkeiten und ihre Werke vor.

Lebensfreude, Spontaneität, Kreativität, Impulsivität, Neugier und Lust auf Neues kennzeichnet die künstlerische Arbeit in der Kreativen Werkstatt der Diakonie Stetten. Ziel und Fokus der Kreativen Werkstatt ist es, Menschen mit geistiger Behinderung auch in der Kunst als gleichberechtigt zu begreifen.So stellt  Pfarrer Rainer Hinzen in seinem Grußwort für das Buch fest:„Ob ein Künstler körperliche, geistige oder seelische Beeinträchtigungen hat, rechtfertigt keine 'Sonder-Betrachtung', sondern schafft Gemeinsamkeit mit allen anderen Künstlerinnen und Künstlern, die jeweils auch eine ganz besondere individuelle Persönlichkeitsausprägung besitzen, die in ihrer Kunst zum Ausdruck kommt“.

Einblicke in den Werkstatt-Alltag und eine kurze Zusammenfassung zur Geschichte der Kreativen Werkstatt runden den virtuellen Atelier-Besuch auf den insgesamt 112 Seiten des Kunstbands ab. Er ist der fünfte Band der Kunstbuchreihe „G:sichtet“ aus dem Gatzanis-Verlag, die sich der Kunst, den Künstlern und Kunstschaffenden aus Stuttgart und der Region widmet. Die Verlegerin und Herausgeberin Jolanta Gatzanis ist die Schwester eines vorgestellten Künstlers und hatte die Idee zu diesem Band. Der Kunstband (ISBN 978-3-932855-88-7) kostet 24,95 Euro und ist im Buchhandel, direkt bei der Kreativen Werkstatt in Waiblingen und an der Information der Diakonie Stetten in Kernen-Stetten (Schlossberg 2, 71394 Kernen-Stetten) erhältlich. 

>> Informationen zum Buch "Lebensfreude in Form und Farbe" (270 KB)

Thomas Grabert, der Gruppenleiter der Kreativen Werkstatt:

" Das Buch ist bereits auf dem Markt. Am 22.03.2019 um 18.30 Uhr wird es mit Werken der 10 Künstlerinnen und Künstler und einem besonderen Gemeinschaftswerk in der Galerie von Braunbehrens präsentiert werden. Natürlich sind auch Künstler zugegen.

Wir freuen uns auf dieses besondere Event auf dem „ersten Kunstmarkt“. Die Werke sind noch am Samstag dort zu bewundern, -  anschließend wieder ab dem 30. Juni 2019 im „Kunstwerk“ in Fellbach. Im Herbst werden die Werke in der Ludwig-Schlaich-Akademie in Waiblingen präsentiert werden. Die Wanderausstellung wird in 2020 fortgesetzt.

Wir freuen uns über das schöne Buch, und bedanken uns besonders bei Frau Gatzanis und auch bei allen Mitwirkenden für das gelungene Druckkunstwerk."

Ausstellung „Stetten in Bärlin“

Herbst 2018 bis Herbst 2019 in Berlin

Rund 70 Werke können bis Herbst 2019 in der Regel wochentags zwischen 09.00 und 16.00 Uhr im Haus der diakonischen Fachverbände (Invalidenstraße 29, 10115 Berlin) nach Anmeldung unter 030-88 47 170 0 oder besichtigt werden.

Zu sehen sind Collagen, Acryl- und Tempera-Gemälde sowie Zeichnungen und Drucke unter dem Motto „Stetten in Bärlin“. Aber auch das Reformationsjubiläum hat seine Spuren bei den Künstlerinnen und Künstlern hinterlassen. Werke wie „Bunter Luther“ von Karin Maresch-Rühle, „Die große Diskussion“ von Eleni Karapepera oder „Wartburg“ von Monika Pielok erinnern an das Leben und Wirken Martin Luthers.

In seiner Eröffnungsrede anlässlich der Vernissage betonte Dietmar Prexl, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Diakonie Stetten und Vorstandsmitglied im Verband diakonischer Dienstgeber, dass es sich bei der Ausstellung um die größte und umfassendste Präsentation der Kreativen Werkstatt in den letzten 10 Jahren handelt: „Die hier gezeigten Werke stellen einen respektablen Querschnitt des Schaffens unser Künstler dar. Mit ihrer eigenen, unverwechselbaren Handschrift und mitunter ihrem augenzwinkernden Humor bringen sie ihre Gestaltungskraft und Schaffensfreude nach Berlin.“